Freifunk für Benutzer

shmartFreifunk zu benutzen ist genau so einfach wie jedes andere WLAN zu benutzen. Du rufst auf deinem Smartphone, Tablet, Laptop oder anderem mobilen Gerät die Übersicht verfügbarer Netzwerke auf und verbindest dich mit Freifunk – fertig!

Es gibt keine Schlüssel, keine Passwörter, keine Coupons , wir wollen weder deine Mobilfunknummer „zur Sicherheit“ wissen, noch irgendwelche Facebook-Likes abgreifen. Du bist sofort „drin“.

Trotzdem solltest Du nicht vergessen, dass die Freifunker das Netzwerk auf eigene Kosten betreiben.

Aber auch für Dich als Nutzer des Freifunk-Netzwerks gelten gewisse Spieregeln:

> Fairplay!

Das Netzwerk darf nicht in einer Weise beansprucht werden, die das Netzwerk selbst, dessen Betreibende oder andere Teilnehmende beeinträchtigt.

> Sicherheit geht vor!

Das Freifunk-Netzwerk ist, wie das Internet selbst, von sich aus erstmal unverschlüsselt und offen. Jede teilnehmende Person ist selbst für die Sicherheit ihrer Verbindungen und ihrer Endgeräte verantwortlich.Wenn vertrauliche Daten übertragen werden sollen, achte auf den Einsatz von Verschlüsselung (HTTPS, SSL/TLS, „Schloss im Browser“). Ein Plugin wie HTTPS-Everywhere oder die Nutzung eines VPN-Tunnels kann dabei helfen.

> Keine rechtswiedrige Nutzung!

Das Netzwerk darf nicht für Handlungen missbraucht werden, welche gesetzliche Bestimmungen oder die Rechte Dritter verletzen. Es dürfen keine Inhalte übertragen werden, welche gegen geltendes Recht verstoßen.