Freifunk verbindet

Wir sind Freifunk!

Freifunk in Herne baut ein freies Datennetz mit WLAN-Geräten, den sogenannten Knoten, auf. Auch die Nutzung ist frei – es gibt keine Registrierung und keine Erfassung von persönlichen Informationen.

Wie funktioniert das?

Freifunk ist eine Bürgerinitiative – es funktioniert also nur durch Deinen Einsatz! Mitmachen ist überhaupt nicht schwer – egal ob Du zuhause freifunken willst, eine WLAN-Lösung für Dein Unternehmen suchst oder Freifunk im öffentlichen Raum aufbauen möchtest.

Technisch gesehen bilden alle Freifunk-Knoten zusammen ein Maschennetzwerk. Stellst Du als Unterstützer einen Knoten auf, fügst du dem Netzwerk einen weiteren Puzzlestein hinzu.  Du kannst über Deinen WLAN-Router auch einen Teil Deiner Internetverbindung zur Verfügung stellen – bis es Freifunk überall in Herne gibt.

Darf man das überhaupt?

Die Freifunk-Initiative hat alles dafür getan, damit Du als „Netzspender“ nichts mit rechtlichen Fragen wie Abmahnungen und Störerhaftung zu tun hast. Dazu bündeln wir jeden Datenverkehr bei unserem gemeinnützigen Verein Freifunk Rheinland, bevor es ins Internet geht. Hobby-Informatiker werden musst Du dafür übrigens nicht – die ganzen technischen Einstellungen sind in der Freifunk-Firmware schon hinterlegt.